WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
TuS Horhausen: Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie
Der Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie begann für die Leichtathleten des TuS Horhausen am 27.04.19 mit dem Lauf in Neuhäusel. Bei kühlen Temperaturen gingen Thierry van Riesen, Dirk Buhr und Sonja Schneeloch auf die anspruchsvolle 10 km Runde. Thierry kam als Gesamtsieger nach 35:24 min. ins Ziel zurück, Dirk erreichte den 8. Platz in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 44.50 Min. Sonja Schneeloch erreichte als 6. Frau nach 48.06 min. das Ziel und gewann ihre Altersklasse.
Thierry van Riesen (Foto: privat)Horhausen/Westerwald. Bianca Klein, Claudia Drees und Carmen Koberstein starteten über 5 km. Alle 3 konnten in ihrer jeweiligen Altersklasse gewinnen. Bei den Kindern starteten Emil und Grethe-Marie Drees über eine 300 m lange Sportplatzrunde, Lilly Neitzert und Anna-Sophie Drees liefen 1.000 m. Sie erreichten den 2. und 3. Platz in ihrer Altersklasse.

Am 01.05.19 ging Thierry van Riesen in Mendig beim Lohners Vulkan-Marathon über die Halbmarathondistanz (21,0975 km) an den Start. Er belegte nach 1:19 Std. den 3. Gesamtplatz und den 2. Platz in seiner Altersklasse. Die volle Marathondistanz (42,195 km) startete bereits früh morgens bei noch kühlen Temperaturen. Aber auf dem anspruchsvollen Kurs mit knapp 900 Höhenmetern kamen die Läufer ohne große Anstrengung trotzdem ins Schwitzen.Frank Schultheis erreichte nach 4.49 Std. das Ziel und belegte damit einen Platz im Mittelfeld.

Zum Ende der Woche stand der 2. Lauf im Wäller-Lauf-Cup in Boden auf dem Programm. Thierry konnte erneut nach 35.40 min. den Gesamtsieg erlaufen, womit er derzeit den Wäller-Cup anführt. Sonja Schneeloch erreichte als 4. Frau nach 47: 49 min. das Ziel, damit gewann sie ebenfalls auch erneut ihre Altersklasse. Bianca Klein startete erneut über 5 km. Sie erreichte als 5. Frau nach 26:57 min das Ziel und gewann auch ihre Altersklasse.

Ebenfalls starteten Tom Preußer, Lilly Neitzert und Lea Preußer beim Schülerlauf über 1.000 m. Tom erreichte nach 3.39 min. das Ziel. Er belegte damit einen guten 4. Platz in seiner Altersklasse. Lilly konnte mit einer Zeit von 3.57 min. ihre Altersklasse gewinnen, knapp gefolgt von Lea nach 3.59 min. Einen Tag später startete Thierry noch beim Stone Experts Trail Run in Urbar. Hier galt es eine Distanz von 22 km über Trails mit anspruchsvollen Kletterpassagen zu bewältigen. Thierry belegte einen starken 2. Platz mit einer Zeit von 1:38 Std.

Ganz aktuell gewann Thierry am 11. Mai den Stadtlauf in Bad Ems über 10 km mit einer fantastischen Zeit von 34:41 min. (PM)
Nachricht vom 16.05.2019 www.ww-kurier.de