WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Wolfgang Jünger aus Montabaur weiterhin vermisst
Seit dem 6. Mai wird der 55 jährige Wolfgang Jünger aus Montabaur vermisst. Mehrtägige intensive Suchen inklusive Hubschrauber- und Rettungshunde-Einsätzen im Gebiet Montabaur und Köppel brachten keinen Erfolg. Die Polizei Montabaur bittet die Bevölkerung per Foto und Personenbeschreibung um Mithilfe.
Der vermisste Wolfgang Jünger. Foto: PolizeiMontabaur. Trotz intensiver Suchmaßnahmen konnte der seit dem 6. Mai vermisste Wolfgang Jünger noch nicht gefunden werden. Nachdem bereits am Montagabend unter anderem mit einem Hubschrauber der Polizei nach dem Vermissten gesucht wurde, wurden die Suchmaßnahmen gestern durch Feuerwehren, Rettungshundestaffeln und der Polizei im Montabaurer Stadtwald und rund um den Köppel fortgesetzt.

Wolfgang Jünger ist circa 180 Zentimeter groß und sehr schlank. Er ist Brillenträger und hat kurze, braune, teils grau melierte Haare. Bekleidet ist Jünger mit einer dunkelblauen Jeanshose, dunkelblauen Sportschuhen und einem dunkelblauen Blouson.

Die Polizei Montabaur fragt: Wer hat Wolfgang Jünger ab Montag gesehen und kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 07.05.2019 www.ww-kurier.de