WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Frau bei Frontalzusammenstoß schwerstverletzt
Am Freitagvormittag, den 3. Mai, ereignete sich auf der Landesstraße 265 zwischen Obermörsbach und Malberg ein schwerer Verkehrsunfall. Es waren ein Kleinbus und ein Kleinwagen beteiligt. Sie stießen im Begegnungsverkehr zusammen. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Fotos: kköMalberg. Zur Unfallursache konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Fest steht, dass die beiden Fahrzeuge im Begegnungsverkehr frontal zusammenstießen. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde dabei eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Hachenburg und Kroppach-Giesenhausen waren im Einsatz und schnitten die Frau aus dem Wrack heraus. Die Wehren waren mit 40 Kräften vor Ort.

Der Notarzt versorgte die schwerstverletzte Frau, die dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die beiden Insassen des Kleinbusses erlitten nach Auskunft der Polizei leichte Verletzungen. Die Landstraße war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen rund zwei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (woti)



Video von der Einsatzstelle




 
Nachricht vom 02.05.2019 www.ww-kurier.de