WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Betrunkener Autofahrer und Fahrraddiebstahl in Bad Marienberg
Ein angetrunkener Autofahrer leistete am 17. April Widerstand, sodass auch noch eine Beleidigungsklage angefertigt wurde. Ebenfalls am Mittwoch-Abend wurde von einem Unbekannten ein Fahrrad vor einem Café entwendet. Es handelt sich um ein markantes neuwertiges Rennrad. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
SymbolfotoBad Marienberg. Am frühen Mittwoch-Abend wurde die Polizei in Hachenburg durch mehrere Zeugenhinweise auf die auffällige und unsichere Fahrweise eines Autofahrers in Bad Marienberg hingewiesen. Nach Aufsuchen der Halteranschrift konnte der erheblich alkoholisierte 44-jährige Fahrer angetroffen werden. Im Rahmen der Durchsetzung der angeordneten Blutentnahme versuchte er sich den Maßnahmen zu widersetzen und beleidigte die eingesetzten Beamten, so dass entsprechende Strafanzeigen vorgelegt werden.

Am Mittwoch-Abend wurde von Unbekannten ein Fahrrad, welches offenbar in der Zeit von 22.30 Uhr bis 22.15 Uhr ungesichert vor einem Café in der Bismarckstraße in Bad Marienberg stand, entwendet. Bei dem Rad handelt es sich um ein neuwertiges Rennrad, Farbe schwarz/beige mit einem auffälligen goldenen Kronkorken mit drei Tannen am Steuerrohr. Hinweise werden an die Polizei in Hachenburg unter 022662/95580 erbeten.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 18.04.2019 www.ww-kurier.de