WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur
Bündnis 90 / Die Grünen in der Verbandsgemeinde Montabaur haben ihre Liste für die Kommunalwahl am 26. Mai erfolgreich aufgestellt. An der Spitze befinden sich sowohl Mitglieder der derzeit vierköpfigen Ratsfraktion als auch drei neue Gesichter, sie sich in der Verbandsgemeinde für eine gerechte, ökologische und umfassend nachhaltige Politik einsetzen wollen. Auf Platz eins steht mit Christian Schimmel (Niederelbert) ein Mitglied der bisherigen Fraktion, der die Kreisgrünen unter anderem als Direktkandidat bei den Landtagswahlen 2016 vertrat.
Spitzenkandidat Christian Schimmel. Foto: privatMontabaur. Auf den Plätzen 2 bis 5 wurden Shalin Normann (Montabaur-Horressen), Jörg Schur (Montabaur), Bettina Derksen (Simmern) und Gunnar Bach (Nentershausen) gewählt.
Die Plätze 6 bis 8 belegen Oliver Leuker (Hübingen), Detlev Jacobs (Simmern) und Daniel Lipskey (Niederelbert). Dabei waren Leuker und Jacobs auch Mitglieder der bisherigen Fraktion. Oliver Leuker ist Sprecher des Aktionsbündnis Ultranet, dass sich gegen Bau der Hochspannungstrasse durch die Verbandsgemeinde einsetzt, Detlev Jacobs steht mit Platz vier auch auf der grünen Liste zum Kreistag auf einem aussichtsreichen Platz.

Die Bewerberinnen und Bewerber legten den Schwerpunkt in ihren Bewerbungen auf grüne Kernthemen. Die Relevanz der Frage des Flächenverbrauchs, besonders in Bezug auf Wald- und Grünflächen, ist gerade im Zuge um die Diskussion um den geplanten Autohof in Heiligenroth aktueller denn je. Die derzeitige Grüne Fraktion hat in jeder Abstimmung gegen den Bau des Autohofes gestimmt. Weiterhin will sich die kommende Fraktion besonders den Themen Stadt- und Dorfentwicklung, digitale Infrastruktur, nachhaltiges Wirtschaften, Mobilität, Tier- und Umweltschutz, und einer ökologischeren, nachhaltigeren Landwirtschaft einsetzen. (PM)
Nachricht vom 17.04.2019 www.ww-kurier.de