WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Dritter „Biber-Sonntag“ bei Wölferlingen/Freilingen
Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt für Sonntag, den 14. April von 11 Uhr bis 13 Uhr zum dritten von sechs „Biber-Sonntagen“ an den Biberweiher nach Freilingen/Wölferlingen ein. Die Teilnehmer lernen den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen. Seitdem sich die streng geschützte Art hier angesiedelt hat, ist die Biologische Vielfalt erheblich angestiegen und der Hochwasserschutz auf natürliche Art und Weise verbessert worden. Weit mehr als 100 Vogelarten konnten seitdem nachgewiesen werden.
Bekassine. Fotos: Harry Neumann/NIWölferlingen. Hinzu kommen zahlreiche Libellen- und Insektenarten sowie Amphibien. Aktuell sind bereits Reiherenten, Tafelenten, Blässhühner, Stockenten, Kanadagänse, brütende Nilgänse. Zwergtaucher sowie Lemikolen wie z.B. Bekassinen zu sehen und zu hören. Sogar die seltene Spießente hat sich eingefunden.

Die sechs „Biber-Sonntage“ vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik der Natur im Jahreskreislauf. Die abwechslungsreiche Exkursion ist auch für Kinder sehr interessant, die ein „Biberblatt“ zum Ausmalen und ein Heft zu Bienen und Insekten geschenkt bekommen.

Treffpunkt der circa zweistündigen Exkursion ist um 11 Uhr am Parkplatz am Friedhof in Wölferlingen.

Aufgrund der hohen Nachfrage bei diesen Exkursionen ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 12. April unter: anmeldung@naturschutz-initiative.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI). Weitere Termine sind die Sonntage am 5. Mai, 28. Juli, 1. September jeweils von 11 Uhr bis 13 Uhr.
 
Nachricht vom 07.04.2019 www.ww-kurier.de