WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Stephan Bauer: Vor der Ehe wollt´ ich ewig leben
Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Nach zehn Jahren schaut man ratlos in das Gesicht des Partners und wird sich klar: Vor der Ehe wollte ich ewig leben. Der Bund fürs Leben hat auch seine guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt.
Stephan Beuer. Foto: Frank SoensHachenburg. Sind Single-Leben und Fremdgehportale im Netz eine Alternative, fragt der Hachenburger Sonnenkönig 2018, Stephan Bauer, in seinem neuen Programm. Er geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht?

Sie erwartet wieder ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht".

Samstag, 13. April
Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19.15 Uhr
Ort: Stadthalle Hachenburg
Eintritt: Vorverkauf 16 Euro / ermäßigt 10 Euro, Abendkasse 20 Euro / ermäßigt 14 Euro
Veranstalter: Hachenburger Kultur-Zeit
Informationen: www.stephanbauer-kabarett.de.
Nachricht vom 04.04.2019 www.ww-kurier.de