WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Zelt auf einem Firmengelände brannte ab
In Langenhahn entstand kurz nach Mitternacht ein Brand, bei dem ein Lagerzelt für Möbel und Material aus Haushaltsauflösungen den Flammen zum Opfer fiel. Durch den intensiven Feuerwehreinsatz konnte ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Lagerhalle verhindert werden. Zeugenaussagen werden erbeten.
SymbolfotoLangenhahn. Am Sonntag, dem 17. März, gegen 0:20 Uhr, kam es zu einem Brand auf einem Firmengelände. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet ein größeres Zelt in Brand, welches als Lagerstätte für Möbelstücke und Gegenständen aus Haushaltsauflösungen genutzt wird.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz, welche den Brand schnell löschen konnten. Hierdurch konnte ein Übergreifen auf eine angrenzende Lagerhalle verhindert werden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 16.03.2019 www.ww-kurier.de