WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Hubertus Meyer-Burckhardt liest für Hospiz St. Thomas – Restkarten
Noch Restkarten erhältlich: TV-Produzent, Gastgeber der NDR Talk Show, Journalist und Autor Hubertus Meyer-Burckhardt ist am Mittwoch, dem 20. März in Dernbach zu Gast, um aus seinem Buch „Frauengeschichten – Was ich von starken Frauen gelernt habe" zu lesen. Ein Werk, das anregt, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben. Die Lesung findet um 19 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind noch im Vorverkauf sowie am Tag der Lesung an der Abendkasse erhältlich (12 Euro pro Karte).
Hubertus Meyer-Burckhardt. Foto: privatDernbach/Westerwald. Pünktlich zum Frühlingsanfang erwartet das Hospiz St. Thomas Besuch aus dem hohen Norden: TV-Produzent, Gastgeber der NDR Talk Show, Journalist und Autor Hubertus Meyer-Burckhardt ist am Mittwoch, dem 20. März in Dernbach zu Gast, um zugunsten des Hospizes aus seinem Buch „Frauengeschichten – Was ich von starken Frauen gelernt habe" zu lesen. Ein Werk, das anregt, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben. Die Lesung findet um 19 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) statt. Karten sind noch im Vorverkauf sowie am Tag der Lesung an der Abendkasse erhältlich.

Frauen gelingt es leichter, zu neuen Ufern aufzubrechen, wenn sich ihre Position in der Gesellschaft ändert. Selbst wenn es „unvernünftig" ist, bleiben sie offen für Neues – solange es ihnen Spaß macht. So erlebt es Hubertus Meyer-Burckhardt in seiner Radiosendung „Frauengeschichten" bei NDR Info. Zehn herausragende Gespräche wurden nun in seinem Buch „Frauengeschichten" veröffentlicht.

Die Auswahl der Frauen, die bei Meyer-Burckhardt zu Wort kommen, reicht von Marianne Sägebrecht über Elke Heidenreich bis zu Ina Müller. Für diese Frauen ist das Leben eine „ungesicherte Unfallstelle" – ein offener Raum für Neues, für Experimente, ein Reservat, in dem Unvorhergesehenes entstehen kann. Einleitend stellt Meyer-Burckhardt seinen persönlichen Bezug zu diesen Frauen heraus. Am Ende nimmt er aus jeder Begegnung eine Erkenntnis für das eigene Leben mit, wie zum Beispiel das Lebensmotto von Barbara Schöneberger: „Ich empfehle zu leben."

Kartenvorverkauf:
- meinBUCHHAUS | Bahnhofstraße 6 | 56422 Wirges | Telefon 02602 8899
- HöhrBuch | Rheinstraße 6 | 56203 Höhr-Grenzhausen | Telefon 02624 9523240
- Kannebäcker-Bücherkiste | Marktplatz 13 | 56235 Ransbach-Baumbach | Telefon 02623
3405
- Buchhandlung Reuffel | Bahnhofstr. 20 | 56428 Montabaur | Telefon 0800 7383335
- Pforte des Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach | Südring 8 | 56428 Dernbach | Telefon
02602 684-0

Nachricht vom 13.03.2019 www.ww-kurier.de