WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Haushalt 2019 in Caan nicht ausgeglichen
„Der Ergebnishaushalt des Haushaltsjahres 2019 der Ortsgemeinde Caan weist einen Jahresfehlbetrag von 36.150 Euro aus. Auch der Finanzhaushalt 2019 weist in den ordentlichen Ein- und Auszahlungen einen Fehlbetrag in von 17.000 Euro aus.
Caan. Dieser Fehlbetrag wird durch das positive Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit von 33.000 Euro ausgeglichen. Der Haushalt ist in seiner Planung aber nicht ausgeglichen.“, teilte Ortsbürgermeister Roland Lorenz nach der letzten Gemeinderatssitzung mit.

Nach der Aussprache zum Haushaltsplanentwurf und der Haushaltssatzung beschloss der Gemeinderat einstimmig die Haushaltssatzung 2019 mit dem vorliegenden Haushaltsplanentwurf.

Weitere Themen waren die bevorstehende Kommunal- und Europawahl. Hierzu führt die Ortsgemeinde unter Beteiligung des Wahlleiters der Verbandsgemeinde, Andre Heuser, am 25. März eine öffentliche Info-Veranstaltung im Saal des DGH „Zur Linde“ durch. Eine detaillierte Ankündigung dieser Veranstaltung folgt noch.

Die aktuelle Situation um den An- und Umbau der Kita Sessenbach wurde vorgestellt und besprochen. (PM)
Nachricht vom 26.02.2019 www.ww-kurier.de