WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Nick: Mitglied im Ausschuss Äußere Sicherheit der CDU Deutschlands
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick freut sich, auch in dieser Legislaturperiode dem Bundesfachausschuss (BFA) Äußere Sicherheit der CDU Deutschlands anzugehören: „Bereits in der vergangenen Wahlperiode war ich Mitglied im BFA Außen-, Verteidigungs-, Entwicklungs- und Menschenrechtspolitik. Ich freue mich, mein Engagement nun auch im neu organisierten Bundesfachausschuss fortführen zu können.“
Dr. Andreas Nick. Foto: privatMontabaur. Andreas Nick wurde vom CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, zum Mitglied des Bundesfachausschusses Äußere Sicherheit der CDU Deutschlands berufen. Als Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Obmann im Unterausschuss Vereinte Nationen, Internationale Organisationen und Globalisierung sowie Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates kann er seine außenpolitischen Erfahrungen und Kontakte in die zukünftigen Beratungen einbringen.

Die Bundesfachausschüsse haben die Aufgabe, an der Formulierung und Weiterentwicklung der Programmatik der CDU mitzuwirken, der interessierten Fachöffentlichkeit ein kompetenter Ansprechpartner zu sein, die Beziehungspflege zwischen der Partei sowie Institutionen und Verbänden zu unterstützen. Deshalb haben die Ausschüsse eine zentrale Rolle in der Partei. (PM)
Nachricht vom 09.02.2019 www.ww-kurier.de