WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Stefan Leukel tritt erneut als Stadtbürgermeisterkandidat an
Stadtbürgermeister Stefan Leukel soll nach dem Willen der Mitgliederversammlung der Hachenburger Christdemokraten auch nach dem 26. Mai seine erfolgreiche Arbeit auf kommunaler Ebene fortsetzen. Die Mitglieder nominierten ihn erneut einstimmig für die Stadtbürgermeisterwahl. Am Samstagnachmittag, 9. Februar, stellen die Hachenburger Christdemokraten die Stadtratsliste der Öffentlichkeit vor.
Stadtbürgermeister Stefan Leukel. Foto: privatHachenburg. CDU-Ortsvorsitzende Pia Hüsch-Schäfer machte bei ihrem von Vorstand und Fraktion unterstützten Vorschlag deutlich, dass Stefan Leukel neue Ideen und neue Arbeitsformen in die städtische Kommunalpolitik eingebracht habe. So wurden neben den bekannten Themen, die regelmäßig in den Gremien diskutiert und zur Entscheidung gebracht werden, auch längst überfällige Problemthemen transparent gemacht und angepackt. Beispielhaft seien der Renovierungsstau des städtischen Wohnhauses Lohmühle sowie der ungenügende Zustand der Fahrzeugflotte des Bauhofs genannt.

Stadtbürgermeister Stefan Leukel freut sich sehr, dass seit seinem Amtsantritt eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger durch zusätzliches, ehrenamtliches Engagement ihr Interesse für ihre Stadt Hachenburg zeigen. Genannt seien hier die Friedhofsaktion, der Kinder-Workshop zur Spielplatzgestaltung und die verschiedenen aus dem barcamp entstandenen sehr aktiven Arbeitsgruppen.

Das Glasfasernetz im Gewerbegebiet B 413, die Fortführung der Stadtkernsanierung mit dem „Stadtumbau“ seien genauso wichtige Themen wie auch das Aufgreifen von Mängeln bei den Bebauungsplänen, um hier Rechtssicherheit und einheitliche Regelungen zu erreichen.

Das neue Parkhotel im Burggarten, auf dessen Fertigstellung sich Leukel und seine CDU Fraktion sehr freut, benötigt eine optimale und attraktive Anbindung an die Innenstadt. Um diese sowie zahlreiche weitere Maßnahmen rund um den Burggarten und einiger naheliegender Flächen, kümmert sich Leukel im Rahmen des Stadtumbaus, dem in 2019 und den Folgejahren eine hohe Bedeutung zukommt.

Leukel dankte abschließend allen, die ihn bei seiner Arbeit bisher unterstützen und machte deutlich, dass er seinen Einsatz für ein zukunftsfähiges Hachenburg gerne fortsetzen möchte. Für Samstag, den 9. Februar ab 15 Uhr lädt die CDU-Ortsvorsitzende Pia Hüsch-Schäfer alle interessierten Bürger herzlich zu einer öffentlichen Veranstaltung in den Vogtshof, Mittelstraße 2, in Hachenburg ein. Bei der Auftaktveranstaltung von „coffee & talk“ werden die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU-Stadtratsliste vorgestellt. Gleichzeitig besteht die Gelegenheit, mit Stadtbürgermeister Stefan Leukel und seinem Team ins Gespräch zu kommen. (PM)
Nachricht vom 08.02.2019 www.ww-kurier.de