WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Westerwälder Christdemokraten entscheiden über die Kreistagsliste
Die inhaltlichen und personellen Vorbereitungen für die Kommunalwahl auf Kreisebene wollen die Westerwälder Christdemokraten bei einem Mitgliederparteitag am Samstag, dem 2. Februar ab 10 Uhr in der Westerburger Stadthalle treffen. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB macht darauf aufmerksam, dass bei dieser Kreismitgliederversammlung alle im Westerwaldkreis wahlberechtigten CDU-Mitglieder mitentscheiden können.
Foto: CDU WesterwaldWesterwaldkreis. Die Westerwald-CDU wolle ihre inhaltlichen und personellen Entscheidungen auf eine möglichst breite Basis stellen. Auf der Grundlage von Vorschlägen aus den CDU-Gemeindeverbänden hat der CDU-Kreisvorstand für die Mitgliederversammlung einen Listenvorschlag zur Kreistagswahl erarbeitet.

Ein ähnlich breit angelegtes Verfahren haben die Westerwälder Christdemokraten, so der Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan Krempel, auch bei der Erarbeitung des Kommunalwahlprogrammes gewählt. Nach der Vorbereitung durch Arbeitsgruppen wurden bei einem mitgliederoffenen Themenparteitag die Kernthemen erörtert. „Dieses Programm“, so Krempel, „ist in einem breiten Prozess mit allen unseren Mitgliedern und als Ergebnis unzähliger Gespräche mit allen gesellschaftlichen Gruppen entwickelt worden. Die Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der Westerwälder CDU haben es sich zu ihrem Anspruch gemacht, während der gesamten Wahlperiode das Gespräch mit der Bevölkerung in unserem Kreis, mit Organisationen, Vereinen, Verbänden und Unternehmen zu suchen.“ So sei im intensiven Austausch daraus das Kommunalwahlprogramm entwickelt worden. Ein inhaltliches Angebot, das den Westerwäldern bei der Wahlentscheidung Unterstützung leisten werde. (PM)
Nachricht vom 24.01.2019 www.ww-kurier.de