WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
Badminton: Heimische JSG in der nächsten Runde
Mit den zwei Siegen sicherte sich die JSG Betzdorf/Gebhardshain/Katzwinkel den ersten Platz in der Gruppe in der Vorrunde der Minimannschaftsmeisterschaften des Badmintonverbandes und qualifizierte sich damit für die Platzierungsspiele im Januar, die über die Teilnahme an der Endrunde entscheiden werden. Hier trifft man auf die Mannschaften aus Trier, Plaidt und Güls.
Das erfolgreiche Team der JSG Betzdorf/Gebhardshain/Katzwinkel. (Foto: privat)Bad Marienberg/Betzdorf. Anfang Dezember trat die Jugendmannschaft U15 der Badminton-JSG Betzdorf/Gebhardshain/Katzwinkel in Bad Marienberg zu den letzten beiden Gruppenspielen der Vorrunde an. Bei den Minimannschaftsmeisterschaften des Badmintonverbandes ging es darum, die Tabellenspitze zu erobern und sich damit für die anschließenden Platzierungsspiele zu qualifizieren.

Musste das junge Team am ersten Spieltag noch eine Partie knapp abgeben, wollte man in Bestbesetzung gegen den BC Altenkirchen und den TuS Bad Marienberg zwei Siege einfahren. Dies gelang Mika Schönborn, Nico Oks, Anna Hoß, Anna Kempf, Luis Krah und Emilio Bähner dann hervorragend. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und taktisch geschickter Aufstellung konnten sich die JSGler mit 5:1 gegen Altenkirchen durchsetzen. Gegen Bad Marienberg hatte man in der Hinrunde noch 2:4 verloren, doch beim zweiten Aufeinandertreffen waren die jungen Spielerinnen und Spieler der JSG nicht zu schlagen. Mit 6:0 fuhr man einen Kantersieg ein, wobei die JSGler starke Nerven bewiesen. So wurden vier von sechs Spielen erst im Entscheidungssatz gewonnen. Mit den zwei Siegen sicherte sich die JSG den ersten Platz in der Gruppe und qualifizierte sich damit für die Platzierungsspiele im Januar, die schließlich über die Teilnahme an der Endrunde entscheiden werden. Hier trifft man auf die Mannschaften aus Trier, Plaidt und Güls. (PM)
Nachricht vom 15.12.2018 www.ww-kurier.de