WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
IGS-Mädchen in der Zwischenrunde beim Fritz-Walter-Cup
Ein zweiter Platz in der Vorrunde in Bad Marienberg beschert den Fußball-Mädchen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm die Teilnahme an der Zwischenrunde des landesweiten Fritz-Walter-Cups. Es spielten Tanja Braun, Lisa Gehrsitz, Madeleine Kappenstein, Romy Arndt, Ines Heinrichs und Finja Röttgen.
Das erfolgreiche IGS-Team mit Sportlehrer Max Hitzel. (Foto: IGS Hamm)Hamm/Bad Marienberg. Bei der Vorrunde des landesweiten Fritz-Walter-Cups in Bad Marienberg konnte das Mädchen-Team der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm den zweiten Platz erreichen und sich somit für die nächste Runde im Februar qualifizieren. In der Abschlusstabelle des Fünferturniers ließ man die Teams der Realschule Altenkirchen, der Gymnasien aus Bad Marienberg (Team II) und Marienstatt hinter sich. Geschlagen geben musste man sich nur dem späteren Tuniersieger Bad Marienberg (Team I). Es spielten Tanja Braun, Lisa Gehrsitz, Madeleine Kappenstein, Romy Arndt, Ines Heinrichs und Finja Röttgen. (PM)
Nachricht vom 13.12.2018 www.ww-kurier.de