WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Respekt und Wertschätzung
Respekt und Wertschätzung - das waren zwei wichtige Bausteine beim Selbstbehauptungskurs des Jugendzentrums Hachenburg in Kooperation mit Reiner Kuhmann vom Diakonischen Werk Westerburg. In dem Aktiv-Workshop, der am Samstag, den 24. November stattgefunden hat, ging es um Mut und Selbstwertgefühl, aber auch um Achtung und Verantwortung.
Selbstbehauptungskurs des Jugendzentrums Hachenburg. Foto: privatHachenburg. Kuhmann vermittelte den Jungs wie sie ihre Power, Energien und Stärken weiter entwickeln und einsetzen können. Nach dem Mittagessen wurde es sportlich und Reiner Kuhmann vermittelte grundlegende Abwehrtechniken aus dem Karatekampfsport.

Nicht zum Opfer von Mobbing, aber auch nicht zum Täter zu werden, war eines der Ziele des Kurses. Bei der abschließenden Reflexion meldeten einige der Jungs, der Kurs habe sie sehr gestärkt. (PM)
Nachricht vom 04.12.2018 www.ww-kurier.de