WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Spende der kath. Frauengemeinschaft Hillscheid an Dernbacher Palliativstation
Die katholische Frauengemeinschaft aus Hillscheid hatte bei einem Besuch eine Überraschung für die Palliativstation des Herz-Jesu Krankenhauses Dernbach im Gepäck: 500 Euro kamen beim Kirchortfest im Mai als Erlös aus dem fleißigen Kuchen- und Kaffeeverkauf sowie weiteren Spenden zusammen, die Maria Petmecky mit drei Damen vom Vorstand an den Chefarzt der Palliativstation, Dr. med. Christoph Lerchen, überreichte.
Von links nach rechts: Palliativschwester Eileen Baldus, Maria Petmecky mit ihren drei Kolleginnen vom Vorstand der katholischen Frauengemeinschaft Hillscheid: Lemnitzer, Spitzhorn und Scherr, Palliativschwester Rosel Pitters, Chefarzt Dr. Christoph Lerchen und Psychologin Dr. Elke Freudenberg. Foto: privatDernbach (WW). „Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung, die direkt den Schwerstkranken und Sterbenden auf unserer Station zu Gute kommt.“, bedankte sich Dr. Lerchen. Derzeit werden auf der Basis von Spendengeldern in den Krankenzimmern bunte Deckenbilder angebracht, für die diese Spende mitverwendet werden wird. „Schwerkranke Menschen, die die meiste Zeit immobil im Bett liegen, freuen sich über diese beleuchteten Farbtupfer an der Decke, etwa in Gestalt eines Wolkenhimmels, von Kirschblütenzweigen oder einem Blätterhimmel“, so die Psychoonkologin der Station, Dr. Elke Freudenberg. „Herzlichen Dank an alle Unterstützer unserer palliativen Arbeit in Dernbach“. (PM)
Nachricht vom 18.11.2018 www.ww-kurier.de