WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Betreutes Reisen nach Mallorca: Das DRK hat noch Plätze frei
Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Westerwald bietet auch im Jahr 2019 wieder eine betreute Reise nach Mallorca für die Senioren an. Reisezeit ist vom 13. bis 27. Mai. Das Angebot richtet sich aber auch an Senioren, die einfach die Unterhaltung in einer Gruppe mit Gleichgesinnten zu schätzen wissen. Außergewöhnlich an den Reisen des Roten Kreuzes ist die umfassende Betreuung von Anfang an. Die Gäste werden mit ihrem Gepäck direkt von zuhause abgeholt und können ab der Haustür ihren Urlaub unbeschwert genießen.
Westerburg/Kreisgebiet. Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Westerwald bietet auch im Jahr 2019 wieder eine betreute Reise nach Mallorca für die Senioren an, die sich aufgrund von körperlichen oder altersbedingten Einschränkungen selbständige Reisen nicht mehr zutrauen. Reisezeit ist vom 13. bis 27. Mai. Das Angebot richtet sich aber auch an Senioren, die einfach die Unterhaltung in einer Gruppe mit Gleichgesinnten zu schätzen wissen. Aktuell gibt es noch freie Plätze.

Außergewöhnlich an den Reisen des Roten Kreuzes ist die umfassende Betreuung von Anfang an. Die Gäste werden mit ihrem Gepäck direkt von zuhause abgeholt und können ab der Haustür ihren Urlaub unbeschwert genießen. Um das Gepäck und das Einchecken am Flughafen und im Hotel kümmern sich die DRK-Betreuer – Krankenschwestern und Sanitäter –, die auch während des Fluges und im Hotel ansprechbar sind. Die Reisegäste sind im Hotel „Blue Sea Cala Millor“, das sich an der Fußgängerzone nicht weit von der Promenade von Cala Millor befindet, untergebracht. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, Sat - TV, Safe und Balkon ausgestattet. Das Hotel bietet mit Außen-Pool, Sauna und Fitnessraum eine Reihe von Betätigungsmöglichkeiten.

Ein reichhaltiges Angebot an Ausflügen steht vor Ort zur Auswahl. Die Teilnahme an den Ausflügen ist selbstverständlich freiwillig. Zwei kostenfreie Exkursionen gehören dazu. Weitere Unternehmungen werden gemeinsam besprochen und geplant. Eine ausgedehnte Uferpromenade erlaubt auch große, unbeschwerliche Spaziergänge.

Informationen gibt es direkt bei DRK in Westerburg (Tel. 02663-942714 oder 0171-2189982). (PM)


Nachricht vom 30.10.2018 www.ww-kurier.de