WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Auf nasser Fahrbahn überschlagen und auf Dach gelandet
Am späten Mittwochabend, den 24. Oktober ereignete sich auf der Landesstraße 307 in Höhe der Ortslage Hilgert ein Verkehrsunfall, wobei eine 27-jährige Fahrzeuginsassin leicht verletzt wurde. Ursache war nicht angepasste Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn.

Fotos: Uwe SchumannHilgert. Ein 33-jähriger PKW-Fahrer verlor in einer Kurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im angrenzenden Grünstreifen auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.

Da die Türen sich nicht sofort öffnen ließen wurde die Feuerwehr alarmiert. Es gelang den beiden Insassen schließlich das Fahrzeug über die hintere Tür der Beifahrerseite zu verlassen. Neben der Feuerwehr waren der Notarzt und das DRK im Einsatz.

Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Landesstraße kurzzeitig gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro.

       
Nachricht vom 25.10.2018 www.ww-kurier.de