WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Unfall in Langenhahn: Mit Alkohol und Drogen in die Mauer
Die Polizei berichtet von einem Unfall am Morgen des heutigen 3. Oktober: In Langenhahn verlor ein 26-Jähriger demnach unter Alkohol- und Drogeneinfluss die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in eine Grundstücksmauer. Im Fahrzeug wurde Cannabis gefunden und sichergestellt, eine Blutentnahme beim Fahrer angeordnet. Sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt.
Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. (Foto: Polizei)Langenhahn. Am heutigen Mittwoch (3. Oktober) kam es gegen 8.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss in Langenhahn. Laut Pressemitteilung der Polizeiinspektion Westerburg befuhr ein 26-Jähriger mit seinem PKW die Bundesstraße B 255 in Richtung Ailertchen. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit sowie infolge seines Alkohol- und Drogenkonsums geriet er mit dem Wagen ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Fahrzeug gegen eine Grundstücksmauer. Im Fahrzeug wurde Cannabis gefunden und sichergestellt, eine Blutentnahme beim Fahrer angeordnet. Sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Gleiches gilt für die Mauer. (PM)
Nachricht vom 02.10.2018 www.ww-kurier.de