WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Neue Öffnungszeiten bei der Kreisverwaltung
Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises informiert über Änderungen der Öffnungszeiten ab Oktober. Unter anderem ist das Kreishaus künftig donnerstags für Besucher von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Wie montags kann auch hier die durchgehende Öffnung in den Mittagsstunden vom Publikum genutzt werden. Montags ist das Kreishaus bis 16.30 Uhr durchgehend geöffnet. Dienstags, mittwochs und freitags sind die Verwaltungsmitarbeiter ab 12.30 Uhr nicht mehr persönlich erreichbar.
Die Kreisverwaltung in Montabaur hat ab Oktober neue Öffnungszeiten. (Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung)Montabaur. Immer mehr Bürger und Bürgerinnen wählen die E-Mail, wenn sie mit der Kreisverwaltung in Kontakt treten. Um den Kreisbediensteten ausreichend Zeit für die Online-Kommunikation zu verschaffen, ändern sich ab Oktober die Öffnungszeiten des Kreishauses in Montabaur.

Nach wie vor kann die Kreisverwaltung Montabaur täglich ab 7.30 Uhr persönlich aufgesucht werden. Montags ist das Kreishaus bis 16.30 Uhr durchgehend geöffnet. Dienstags, mittwochs und freitags sind die Verwaltungsmitarbeiter ab 12.30 Uhr nicht mehr persönlich erreichbar. Dann widmen sie sich dem Posteingang per Mail oder Brief oder nehmen Außendiensttermine wahr.

Dafür ist das Kreishaus am Donnerstag künftig für Besucher von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Wie montags kann auch hier die durchgehende Öffnung in den Mittagsstunden vom Publikum genutzt werden. Der Annahmeschluss der KFZ-Zulassungsstelle liegt jeweils eine halbe Stunde vor dem Ende der Öffnungszeit.

Die neuen Zeiten gelten auch für die Außenstelle der Abteilung Gesundheitsamt in Bad Marienberg. Ganz generell empfiehlt Landrat Achim Schwickert, möglichst konkrete Gesprächstermine mit den Verwaltungsmitarbeitern zu vereinbaren. (PM)

Nachricht vom 10.09.2018 www.ww-kurier.de