WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Wirtschaft
IHK startet Fernlehrgang zum Wirtschaftsfachwirt
Wirtschaftsfachwirte gehören zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die breit angelegte Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig oder einen bestimmten Unternehmensbereich ausgerichtet. Bei der IHK-Akademie Koblenz startet im November ein Fernlehrgang.
Koblenz/Region. Flexibel und modern präsentiert sich das neueste Format der IHK-Akademie Koblenz für alle, die im kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereich weiterkommen möchten: Der Blended-Learning-Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt bietet eine gut dosierte Kombination aus Präsenztagen und Selbstlernphasen. „Genau das Richtige für alle, die sich einen Vollzeit-Kurs nicht vorstellen können, aber relativ zügig einen Abschluss machen möchten, selbstständig arbeiten können und dabei großen Wert auf gute fachliche Betreuung legen“, so Jutta Wiedemann, Bildungsmanagerin bei der IHK-Akademie Koblenz. „Der Kurs hat eine klare Struktur, lässt den Teilnehmenden aber die Freiheiten, die sie brauchen.“

In dem mit nur 18 Monaten sehr kompakten Lehrgang werden verschiedenste Möglichkeiten der modernen Medien genutzt – wann immer und wo immer die Teilnehmenden das wollen. Neben dem virtuellen Klassenzimmer mit diversen Tools, einem Chatroom für Informationsaustausch und Diskussionen gibt es aber auch eine umfangreiche Betreuung durch qualifizierte Lernbegleiter/-innen. Zudem kann der regelmäßige persönliche Kontakt an den Präsenztagen die Motivation der Teilnehmenden verstärken. Lerngruppen sind möglich und ergänzen die intensive Vorbereitung auf die Prüfungen optimal.

Aber auch finanzielle Förderung und Akzeptanz des Abschlusses sind aus Sicht der Bildungsmanagerin für die Teilnehmenden wichtig: „Der öffentlich-rechtliche IHK-Abschluss „Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt-/in“ ist eine umfassende Qualifikation mit hoher branchenübergreifender Akzeptanz. Zudem gibt es mit dem Aufstiegs-BAföG sehr gute Fördermöglichkeiten für den Lehrgang.“ Der nächste Starttermin ist der 2. November.

• Kontakt und weitere Informationen: IHK-Akademie, Jutta Wiedemann, Tel. 0261 30471-72, E-Mail: wiedemann@ihk-akademie-koblenz.de (PM)
Nachricht vom 02.09.2018 www.ww-kurier.de