WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Es wird gebaggert in Caan
„Es wird gebaggert!“, hieß es am 23.Juli, am frühen Morgen, in der Gartenstraße in Caan. Der Ausbau der Gartenstraße hat begonnen. Hier wurde zunächst die Baustelle eingerichtet. Das heißt, es wurden Lagerplätze für Arbeitsgeräte und Erdaushub gesucht und mit Zustimmung der jeweiligen Eigentümer entsprechend hergerichtet.
Baggerarbeiten in der Caaner Gartenstraße. Fotos. privatCaan. Die vorgesehene Baustellenbeschilderung wurde aufgestellt. Nach der derzeitigen Planung wird jetzt der Kanalanschluss in der Gartenstraße/Einmündung Waldstraße überprüft und eventuell neu verlegt. Weiter soll es dann mit dem Abbau der Straßenbeleuchtung gehen. Wobei dies nach und nach, im Einklang mit den Baggerarbeiten an der alten Straßendecke und den Gehwegen geschehen soll, damit die Anwohner nicht gänzlich im Dunkeln sitzen.

„Trotz der großen Hitze in diesen Tagen, haben die Arbeiter die Straße im unteren Bereich, also an der Einmündung der Waldstraße, aufgebaggert, den alten Straßenbelag abgetragen und auch den Erdaushub abtransportiert, sowie den Kanalanschluss freigelegt. Erste Arbeiten am Kanalanschluss haben hier bereits stattgefunden“, stellte der Ortsbürgermeister Roland Lorenz dann auch fest. (PM)
 
Nachricht vom 27.07.2018 www.ww-kurier.de