WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
„Flamenco & more“: Im Gewölbe geht es spanisch zu
Klaus Mäurer hat sich seit mehr als 30 Jahren international einen Namen als Gitarrist, Sänger und Komponist gemacht. Er wurde Preisträger im Jahr der europäischen Musik, war musikalischer Botschafter des Sektherstellers Freixenet und spielte Rundfunk-, TV- sowie Tonträgeraufzeichnungen ein. Am 17. Juli ist er zu gast in Montabaur, im Gepäck sein aktuelles Programm „Flamenco & more“. Er schafft Klanggebilde von einzigartiger Intensität, verzaubert mit seinem gefühlvollen und filigranen Spiel sowie seiner ausdrucksstarken Stimme und begeistert durch Virtuosität, Spielfreude und Abwechslungsreichtum.
Klaus Mäurer bringt „Flamenco & more“ ins Historica-Gewölbe. (Foto: Klaus Mäurer)Montabaur. „Flamenco & more“ heißt das Programm, das der Gitarrist Klaus Mäurer am „krummen Dienstag“, dem 17. Juli, im Historica-Gewölbe vorstellt. Klaus Mäurer hat sich seit mehr als 30 Jahren international einen Namen als Gitarrist, Sänger und Komponist gemacht. Er wurde Preisträger im Jahr der europäischen Musik, war musikalischer Botschafter des Sektherstellers Freixenet und spielte Rundfunk-, TV- sowie Tonträgeraufzeichnungen ein. In seinem aktuellen Programm präsentiert er eine musikalische Reise durch die Welt des Flamenco und gestattet sich dabei auch Ausflüge in andere Musikrichtungen. Er schafft Klanggebilde von einzigartiger Intensität, verzaubert mit seinem gefühlvollen und filigranen Spiel sowie seiner ausdrucksstarken Stimme und begeistert durch Virtuosität, Spielfreude und Abwechslungsreichtum. Darüber hinaus erleichtert Klaus Mäurer dem Publikum den Zugang zur Kultur und Tradition des Flamenco durch zahlreiche Hintergrundinformationen zu dieser Kunstform und zur Entstehungsgeschichte seiner Kompositionen.

Beginn ist 19.30 Uhr im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung. (PM)
Nachricht vom 06.07.2018 www.ww-kurier.de