WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Bannberscheid und Großholbach: Gartenmöbel-Diebe unterwegs
In einer Zeit, in der gebrauchte Gartenmöbel für wenige Euro auf dem Online-Flohmarkt zu bekommen sind oder mit etwas Glück sogar in gut erhaltenem Zustand vom Sperrmüll gefischt werden können, sind sie offensichtlich trotzdem eine gefragte Diebes-Beute. Die Polizeidirektion Montabaurer meldet gleich zwei Gartenmöbel-Diebstähle in diesen Tagen.
Symbolfoto: KuriereBannberscheid/Großholbach. Mit der Frühjahrssonne kommen sie raus, die Gartenmöbel. Und scheinbar nicht nur die Möbel selbst, sondern auch diejenigen, die anderer Leute Gartenmöbel gerne besitzen würden. Denn die Polizeidirektion Montabaur meldet gleich zwei Fälle von Gartenmöbel-Diebstahl in den letzten Tagen.

In der Zeit von Freitag, 13. April, 22 Uhr, auf Samstag, 14. April. 8 Uhr, wurden demnach von einem Anwesen in der Jahnstraße in Bannberscheid fünf Gartenstühle aus Aluminium mit Stoffbezug entwendet. Außerdem wurden aus der Garage des Anwesens auch ein Hochdruckreiniger der Marke Kärcher sowie 15 Meter Verlängerungskabel gestohlen. Der Sachschaden wird mit mehreren Hundert Euro angegeben.

In Großholbach wurden zwei Diebe zwar auf frischer Tat ertappt, allerdings konnten sie mit ihrer Gartenmöbel-Beute fliehen: Am Samstag, 14. April, bemerkte die Bestohlene gegen 20.45 Uhr zwei Jugendliche auf ihrem Anwesen in der Südstraße von Großholbach. Auf ihre Ansprache hin, sie mögen das Grundstück verlassen, nahmen die Jugendlichen auf die Schnelle zwei Gartenstühle aus Kunststoff mit und suchten das Weite. Die Geschädigte schätzt die beiden Täter auf 16 bis 18 Jahre. Der Schaden wird auf 20 bis 30 Euro beziffert. (PM)
Nachricht vom 14.04.2018 www.ww-kurier.de