WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Kulturhistorische Wanderung zu Esel und Mammut
Eine kulturhistorische Wanderung zu Esel und Mammut bietet die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz an. Auf einer etwa fünf Kilometer langen Wanderung zu Boden- und Naturdenkmälern im Nauberg. Die Exkursionsleitung haben der Historiker Dieter Trautmann und der Förster Andreas Schäfer. Die Teilnahme ist kostenlos.
Hachenburg. Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz lädt alle Interessierten für Sonntag, den 15. April 2018 , zu einer spannenden kulturhistorischen Exkursion ein. Auf einer etwa fünf Kilometer langen Wanderung zu Boden- und Naturdenkmälern im Nauberg sollen unter anderem folgende Stationen besucht werden: Esel (alte Straßenbarriere), Basalt- und Quarzitbruch Weiße Lay, historische Grenzen und Steine, Weidgangsgräben, Hähne und die Vielfalt der Baumdenkmäler, wie beispielsweise der Mammutbaum.

Die Exkursionsleitung haben der Historiker Dieter Trautmann und der Förster Andreas Schäfer. Die Wanderung beginnt um 9 Uhr und dauert bis etwa 12 Uhr. Die Gruppe trifft sich „In den Eselshähnen“. Hierzu folgt man der ehemaligen Kreisstraße 20 von Nister nach Luckenbach bis zur Straßen-sperre an der Grenze zu Streithausen. Die Teilnahme ist kostenlos. Mitzubringen ist an das Wetter angepasste Kleidung. Weitere Informationen gibt es unter NABU.Kroppacher-Schweiz@NABU-RLP.de oder unter Tel. 02662/4144.

Der Veranstaltungskalender der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald für das Jahr 2018 mit 125 weiteren Veranstaltungen kann unter www.nabu-rhein-westerwald.de heruntergeladen werden. (PM)
Nachricht vom 05.04.2018 www.ww-kurier.de