WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
End-lich leben
Irgendwann sind es nicht mehr "nur die Anderen", sondern wir selbst sind im Freundes- und Familienkreis mit Krankheit, Sterben, Tod und Abschied konfrontiert. Während es früher weniger professionelle Hilfe, dafür mehr nachbarschaftliches Engagement gab, Sorgen und Ängste gemeinsam besprochen wurden sowie Rituale Halt und Orientierung gaben, scheinen wir solchen Situationen heute hilflos gegenüber zu stehen.
Alpenrod. Nach einer impulsgebenden Einführung mit Referentin Tina Sandhöfer, Leiterin eines Hospitz- und Palliativdienstes und Trauerbegleiterin, soll der Abend Raum und Zeit geben, sich Fragen und Ängsten zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald findet am Freitag, den 16. März von 18 bis 21 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Alpenrod, Am Kirchplatz 2, statt. Anmeldung: Sabine Jungbluth, Tel.: 02663/9682-23 oder E-Mail: sabine.jungbluth.dek.westerwald@ekhn-net.de. (PM)
Nachricht vom 09.02.2018 www.ww-kurier.de