WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Missachtung der Vorfahrt war Ursache einer Kollision zweier Personenkraftwagen bei Rothenbach-Himburg. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen und drei mitfahrende Kinder leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäusern medizinisch versorgt. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.
SymbolfotoRothenbach-Himburg. Am Mittwoch, 18. Oktober, um 14:27 Uhr befuhr eine 54-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Westerburg die K 73 aus Himburg kommend und wollte an der L 304 nach links in Richtung Wölferlingen abbiegen. Dabei missachtete diese die Vorfahrt einer 29-jährigen PKW-Fahrerin, die die L 304 in Richtung Langenhahn befuhr.

Im Einmündungsbereich kam es zu einem heftigen Zusammenstoß. Dabei wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. Drei Kleinkinder im PKW der jungen Frau, im Alter zwischen zwei und drei Jahren, wurden ebenfalls leicht verletzt. An der Unfallstelle waren mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Alle Verletzten wurden vorsorglich in die Krankenhäuser Montabaur, Hachenburg, Dernbach und Koblenz eingeliefert.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 18.10.2017 www.ww-kurier.de