WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht
In Hachenburg und Langenhahn fuhren die Unfallverursacher nach Parkplatzkollisionen davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die zuständigen Polizeiinspektionen bitten um sachdienliche Zeugenaussagen.
Symbolfoto WW-KurierHachenburg. Am 18. August wurde ein zwischen 5 Uhr und 13:30 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Löwencafe in Hachenburg abgestellter PKW Ford Fiesta durch einen anderen PKW am Außenspiegel und am vorderen Kotflügel der Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 entgegen.

Langenhahn. Am Freitagmorgen, 18. August gegen 9:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz der Bäckerei Grund in Langenhahn zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug parkte rückwärts aus und kollidierte hierbei mit einem anderen geparkten PKW. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Westerburg unter der 02663/9805-0 oder unter piwesterburg@polizei.rlp.de zu melden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)
Nachricht vom 19.08.2017 www.ww-kurier.de