WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Unfall mit leichtverletzter Person und Trunkenheitsfahrt
Die Polizei Westerburg meldet einen Unfall zwischen einer PKW-Fahrerin und einem Fahrradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt. In Westerburg war ein Fahrer ohne Licht, dafür aber mit Alkohol unterwegs.
SymbolfotoRennerod. Am Freitag, 21. Juli gegen 18.40 Uhr ereignete sich in Rennerod, Gewerbestraße ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Eine 24-jährige PKW-Fahrerin aus Hessen wollte mit ihrem Fahrzeug von einem Firmenparkplatz auf die Gewerbestraße auffahren. Hierbei übersah sie einen bevorrechtigten Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 60 Jahre alte Radfahrer aus dem Landkreis Limburg-Weilburg wurde hierbei leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Abklärung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Darüber hinaus entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Trunkenheitsfahrt
Westerburg. Ebenfalls am Freitag gegen 22.30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung ein PKW auf, welcher ohne Beleuchtung geführt wurde. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem 39 Jahre alten Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Selters Alkoholeinwirkung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.
Nachricht vom 23.07.2017 www.ww-kurier.de