WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Brand eines Baumes
Anlässlich eines brennenden Thuja-Baumes in Rotenhain weist die Polizei auf die nach der langen Hitzeperiode immer noch hohe Brandgefahr hin. Besonders Hecken und Bäume mit einem hohen Anteil ätherischer Öle fangen sehr schnell Feuer, daher bitte keine brennenden Zigaretten wegwerfen.
Symbolfoto: HeckenbrandRotenhain. In der Nacht auf Samstag, den 24. Juni, um 3:27 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Rotenhain zum Brand eines Thuja-Baumes. Der Brand wurde durch eine Bewohnerin rechtzeitig bemerkt und die verständigte Feuerwehr konnte den Brand zeitnah löschen, ohne dass es zu einer weiteren Beschädigung durch das Feuer kommen konnte.

Da die Brandursache durch Brandbeschleuniger ausgeschlossen werden konnte, besteht die Möglichkeit, dass sich der Brand durch eine weggeschnippte Zigarettenkippe entfacht hat. Dies ist zumindest auf Grund der anhaltenden hohen Temperaturen nicht auszuschließen. Daher ergeht nochmals der Hinweis an die Bürger, keine brennenden Zigaretten aus dem Fahrzeug zu werfen.
(PM PD Montabaur)
Nachricht vom 24.06.2017 www.ww-kurier.de