WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren
Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) wird gezeigt: „Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“ und „Abgang mit Stil“.
Symbolfoto WW-KurierHachenburg. Am 10. April: Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand. Komödie | SE 2016 | FSK 12 | 109 Minuten. Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des Bestseller-Romans von Jonas Jonasson. Erneut wird das bunte, chaotische und liebenswerte Ensemble zusammengeführt und erlebt Abenteuer, die allesamt von schräger Situationskomik und äußerst sympathischen Darstellern leben. Mit einer schrägen Geschichte, die glänzend unterhält, und liebevoll gezeichneten Figuren, die man ins Herz schließen kann. Und eines ist sicher: Auch mit 101 Jahren ist noch lange nicht Schluss.

Am 24. April: Abgang mit Stil. Komödie/Krimi | USA 2017 | FSK 6 | 97 Minuten. Geniale Gangster-Komödie mal anders, mit drei Oscar®-Prämierten Hauptdarstellern (unter anderen Morgan Freeman). Trotz harter Arbeit leben die drei pensionierten Freunde Willie, Milton und Joe in bescheidenen Verhältnissen. Als sie erfahren, dass ihre ohnehin spärlichen Pensionszahlungen ganz eingestellt werden sollen, beschließen sie eben jene Bank zu überfallen, die ihnen die Pensionszahlungen verweigert.

Während der Vorstellung bleibt das Licht im Saal altersangepasst leicht gedimmt, auch die Lautstärke wird angepasst. Kinomitarbeiter sind ständig vor Ort und ansprechbar für besondere Wünsche, für Menschen mit Behinderungen gibt es einen barrierefreien Zugang.

Filmbeginn ist jeweils um 10 Uhr (Reservierung unter Telefon 02662-945050 ab 13 Uhr), Eintritt Film 5,50 Euro, Gruppen ab acht Personen 5 Euro.

Weitere Informationen gibt es bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 12, Mittwoch und Donnerstag 9 bis 14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de. (PM Lena Haferstock)

Nachricht vom 28.03.2017 www.ww-kurier.de