WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
SG Marienhausen/Wienau mit Heimsieg
Am Sonntag, den 26. März spielte die erste Mannschaft SG Marienhausen/Wienau in Marienhausen gegen Siershahn. Nach einem kampfbetonten Spiel konnte die Mannschaft mit einem 4:3 Sieg die Punkte in Marienhausen behalten.
SymbolfotoMarienhausen. Nach fünf Minuten erzielte Jan de Lugt den Treffer zur 1:0 Führung, die Siershahn in der 21. Minute ausgleiche konnte. In der 33. Minute erzielte Waldemar Filatov den Treffer zum 2:1 Pausenstand. Als erneut Waldemar Filatov in der 52. Minute auf 3:1 erhöhte, dachte jeder an eine klare Angelegenheit.

Aber Siershahn kämpfte sich zurück und konnte durch einen Doppelschlag in der 60. und 64. Minute zum 3:3 ausgleichen. Doch acht Minuten später gelang Spielertrainer Timo Wolfkeil, der sich allein über rechts durchsetzte, der doch alles in allem verdiente 4:3 Siegtreffer. Die SG Marienhausen/bewies an diesem Tag, dass man auch Spiele durch kämpferischen Einsatz und Siegeswillen gewinnen kann.

Das nächste Spiel findet statt am Sonntag, 2. April in Nomborn, Anstoß 14.30 Uhr.
Nachricht vom 26.03.2017 www.ww-kurier.de