WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
SG Marienhausen kassiert in Niederahr Niederlage
Die erste Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau spielte am Sonntag 11. September in Niederahr. Das Spiel ging leider mit 1:6 verloren. Die SG nutzte ihre Spielstärke am Anfang der Begegnung nicht. Nächster Gegner ist zu Hause Staudt.
Symbolfoto: NR-KurierNiederahr/Marienhausen. Direkt nach dem Anstoß hatte die SG Marienhausen/Wienau eine große Gelegenheit mit 0:1 in Führung zu gehen, aber leider wurde die Chance nicht genutzt. Aber der Gast bestimmte zunächst weiter das Spiel, mit zunehmender Spieldauer kam Niederahr besser ins Spiel und nutzte in der 30. Minute eine Gelegenheit zur 1:0 Führung, kurz vor der Pause gab es noch einen Doppelschlag, damit stand es 3:0 zur Pause, die Führung war verdient, aber zu hoch.

Nach der Pause kam nochmal kurz Hoffnung auf, als Marcello Chahino in der 52. Minute den Treffer zum 1:3 markierte. Doch im direkten Gegenzug konnte Niederahr die Führung auf 4:1 ausbauen. Damit war die Gegenwehr gebrochen, als dann noch ein Spieler der SG Marienhausen/Wienau mit gelb/rot das Feld verlassen musste, spielte Niederahr das Spiel gut zu Ende und erzielte in der 58. und 89. Minute die Treffer zum 6:1 Endstand.

Diese Niederlage muss man nun wegstecken und versuchen wieder an die vorherigen guten Spiele anzuknüpfen, die nächsten Spiele, am Mittwoch, den 14. September um 19.30 Uhr in Wienau gegen den SV Staudt, Sonntag, den 18. September um 14.30 Uhr im Schulstadion Dierdorf, gegen die SG Ötzingen.
Nachricht vom 11.09.2016 www.ww-kurier.de