WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
SG Marienhausen entführt drei Punkte aus Niederelbert
Die erste Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau hatte am Donnerstag, den 1. September in Niederelbert ihr Nachholspiel gegen die SG Elbert II. Von Beginn an konnte Marienhausen dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und zeigte schönen Kombinationsfußball.
Symbolfoto: NR-KurierMarienhausen. In der 21. Minute war es dann so weit, Mariusz Placzek erzielte den Treffer zum 1:0. Bereits zwei Minuten später war es Waldemar Filatov, der das 2:0 folgen ließ. Nun ließ der Gast etwas nach und der Gegner kam etwas besser ins Spiel, kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Elbert den Anschluss zum 1:2.

Nach der Halbzeit bemühte sich die SG Marienhausen wieder den Faden aufzunehmen, aber so ganz wie am Anfang wollte das nicht mehr gelingen. Die Spieler erarbeiteten sich noch einige Torchancen, aber der Ball wollte nicht reingehen. Die Abwehr hielt in der zweiten Halbzeit den vereinzelten Angriffen von Elbert stand, sodass die SG Marienhausen/ Wienau die drei Punkte verdient mit nach Hause nehmen konnte.

Nach drei Spielen steht man nun mit sieben Punkten in der Spitzengruppe und kann von einem gelungenen Start in die neue Saison sprechen. Doch die nächsten Aufgaben warten bereits: am Sonntag, den 11. September um 15 Uhr in Niederahr und am Mittwoch, den 14. September um 19.30 Uhr in Wienau gegen den SV Staudt.
Nachricht vom 03.09.2016 www.ww-kurier.de