WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Sport
Oldtimer und Doppeldecker am Himmel über Montabaur
An diesem Wochenende werden viele Besucher des FlyIn & BBQ-Meetings auf dem Flugplatz Montabaur mit glänzenden Augen und einem steifen Nacken nach Hause gegangen sein: An die 50 fliegende Oldtimer und Doppeldecker trafen sich aus aller Herren Länder in der Kreisstadt, um hier in Erinnerungen zu schwelgen und sich bewundern zu lassen.
Im Schatten ihren Doppeldeckers wartete dieses Fliegerteam auf den nächsten Start, während die Zuschauer von der Show am Himmel nicht genug bekamen. Fotos: menzel-online.de  Montabaur. Die angebotenen Rundflüge waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht, wenngleich die Besucher teils lange Wege bis zum Flugplatzgelände zu Fuß zurücklegen mussten. Die Parkplatzsituation war mehr als angespannt…

Flugplatzfeste, Flylns und Flugtage haben Tradition am Flugplatz in Montabaur, berichtet der Luftsportclub (LSC) als Gastgeber. Waren diese Veranstaltungen in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts noch selten, haben sie sich ab der Jubiläumsveranstaltung des LSC Westerwald 1977 etabliert. Inzwischen gehören die "FIyIn" am Flugplatz Montabaur zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Stadt.

Unter dem Motto „Aviation meets Music“ wurde die Fliegerei von den Anfängen bis zur Gegenwart vorgestellt und musikalisch untermalt. Obwohl kein festes Flugprogramm stattfand, waren die Oldtimer und Doppeldecker alle am Himmel und aus nächster Nähe zu bestaunen. Kunstflug, Formationsflug und Vorführungen wechselten sich ab. Bereits am Samstag nach der Anreise der ersten Flugzeuge konnten im Rahmen der „Westerwälder Drachennacht“ Kinder und Erwachsene mit ihren Modellflugzeugen den Flugplatz besetzen. Am Samstag begrüßte Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland die Gäste, bevor man gemeinsam den Motorkunstflug am Abendhimmel bestaunen konnte. wmz
       
Nachricht vom 02.09.2016 www.ww-kurier.de