WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Mai-Wanderungen des Westerwaldvereins Bad Marienberg
Zwei Mai-Wanderungen führten die Aktiven des Westerwaldvereins Bad Marienbergs auf einen abendlichen Rundweg um den Schorrberg und auf idyllischen Wegen rund um Neunkirchen. Für den Baumsachnitt der neuen Streuobstwiese werden helfende Hände benötigt.
Abendwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg. Fotos: privat.Bad Marienberg. Zur traditionellen Abendwanderung im Mai trafen sich am 19. Mai 28 Wanderfreunde am Fuße des Schorrbergs. Auf dem Schorrberg-Rundweg ging es bergan zum Weidling und Richtung Langenbach. An der neuen Streuobstwiese informierte Ingrid Wagner über die Streuobstwiese und lud alle Wanderfreunde ein, bei dem anstehenden Baumschnitt kräftig mit anzupacken. (Interessenten melden sich bitte bei Friedel Stahl.) Mit den letzten Strahlen der Abendsonne führte der Weg zurück zu Heino's Schlupfwinkel, wo der Abend in geselliger Runde ausklang.

"Leithammel" Hans Jürgen führte fünf "Schäfchen" auf einem Wanderweg rund um Neunkirchen. An der Kirche begann der Weg, der leicht bergan auf eine bewaldete Höhe führte. Vorbei an friedlich weidenden Pferden, Kühen und Schafen war die Höhe schnell erreicht und der alte Buchenbestand, der bald in Mischwald überging, erfreute mit seinem leuchtenden Frühlingsgrün. Vielstimmiges Vogelgezwitscher begleitete die kleine Wandergruppe, der sich beim Verlassen des Waldes das herrliche Panorama der Renneroder Hügellandschaft bot. Im Tal des Lasterbaches traf die Gruppe auf den Eisvogelweg, dem sie zurück nach Neunkirchen folgte.

Vorschau: Bei der Fahrt zur Hängebrücke im Hunsrück am 7. Juni sind noch Plätze frei. Unkostenbeitrag für Mitglieder 15 Euro, für Nichtmitglieder 20 Euro. Gäste sind herzlich willkommen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldung bei Ingrid Wagner, Telefon 02661-983626. Anmeldeschluss ist der 1. Juni.
 
Nachricht vom 19.05.2016 www.ww-kurier.de