WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Dumm gelaufen
Nicht besonders clever verhielt sich die Beifahrerin, als eine PKW- Fahrerin in einer Polizeikontrolle wegen drogentypischer Ausfallerscheinungen kontrolliert wurde. Als Resultat der Begegnung stellte die Polizei fest, dass zwei Fahrerinnen mit einem PKW unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Beide Damen müssen nun mit Strafverfahren rechnen.
Symbolfoto WW-Kurier.Ebernhahn. Beamte der Polizei Montabaur kontrollierten am 16. März um 1:30 Uhr in der Dernbacher Straße einen PKW. Bei der Überprüfung der 36-jährigen Fahrerin zeigten sich drogentypische Ausfallerscheinungen, sodass ein Drogenvortest durchgeführt wurde. Dieser fiel positiv auf Amphetamin aus.

Zwischenzeitlich war die bis dato völlig unauffällige Beifahrerin auf den Fahrersitz gewechselt und hatte den PKW zur Seite gefahren. Bei den anschließenden Ermittlungen gaben dann beide Frauen an, zuletzt vor drei Tagen gemeinsam Amphetamin konsumiert zu haben. Ein daraufhin auch bei der 30-jährigen Beifahrerin veranlasster Drogenvortest schlug in der Folge ebenfalls positiv auf Amphetamin an.

Letztlich mussten beide Frauen zur Blutprobe und ihnen drohen jetzt Verfahren nach dem Straßenverkehrs- und Betäubungsmittelgesetz.
Nachricht vom 15.03.2016 www.ww-kurier.de