WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Welttag des Stotterns
Anlässlich des Welttages des Stotterns, am Donnerstag, den 22. Oktober berichten das ZDF, 17.10 Uhr („Hallo Deutschland“) und der SWR, 18.45 Uhr („Landesschau“) über die Stottertherapie D.E.L.P.H.I.N. nach Sabine Schütz im Zusammenhang mit der Gemeinschaftspraxis für Logopädie Sabine Schütz und Sonja-Marie Schütz.
Bad Marienberg. Die Sendungen zeigen die Arbeit im Stottertherapiezentrum in der Langenbacher Mühle anhand mehrerer Kinder, Jugendlicher, Erwachsener und deren Eltern.

Das ZDF begleitete unter anderen einen 12-Jährigen aus London, dem man in England logopädisch nicht helfen konnte.

Im SWR zeigen zwei Jugendliche ihren Langzeiterfolg, zwei Jahre nach der Therapie. Die Probanden wurden zunächst in der Bäckerei Hehl in Bad Marienberg beim Einkaufen gefilmt, anschließend in weiteren für Stotternde stressbesetzten Situationen.

Der Welttag des Stotterns wurde erstmals 1998 von den weltweiten Verbänden der Betroffenen und Fachleuten gemeinsam ausgerufen. In Deutschland stottern etwa 130.000 Kinder und Jugendliche und 800.000 Erwachsene.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.therapie-fuer-stotternde.de.
Nachricht vom 12.10.2015 www.ww-kurier.de