WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Rieger-Orgel erklingt bei Konzerten in Marienstatt
Eine Reihe hochkarätiger Organisten und ein 14-jähriger hochdotierter Flötist spielen beim Triduum am Sonntag, 6. September, am Freitag, 11. September und am Sonntag, 13. September. Die Werke großer Komponisten erklingen auf der großen Orgel der Abteikirche.
Felix Friedrich. Foto: Veranstalter.Marienstatt. Große Namen aus der Welt des Orgelspiels stehen beim traditionellen Orgeltriduum in der Abteikirche Marienstatt auf dem Programm. Es beginnt am Sonntag, 6. September, mit Hans-Jürgen Kaiser, Domorganist am Hohen Dom zu Fulda. Ab 17 Uhr erklingen Werke von Bach, Schumann, Rinck und eigene Improvisationen.

Am Freitag, 11. September, konzertieren ab 19.30 Uhr der 14-jährige Jungflötist Dmitri Krasnovsky aus Karmiel/Israel, Gewinner des internationalen Flötenwettbewerbs in New York, und sein Vater Roman Krasnovsky, Orgel, mit Werken von Bach , Mozart, Fauré und Krasnowsky. Felix Friedrich, Altenburg, beschließt am Sonntag, 13. September, das Triduum ab 17 Uhr mit Werken von Bach, Krebs, Mozart, Kreuz, Hertel und Martorell.

Karten kosten jeweils 10 Euro (Freitag: 12 Euro), für Schüler 6 Euro; unter 14 Jahren ist der Eintritt frei!

Karten im Vorverkauf im Musikhaus Malm (Montabaur, Bahnhofstr.), in der Amts-Apotheke (Westerburg, Neustr.), in der Buchhandlung Millé (Bad Marienberg, Bismarckstr.) und in der Löwen-Apotheke (Hachenburg, Steinweg).

Infos: Musikkreis, Telefon 02662 / 6722 oder www.abtei-marienstatt.de (Link: Musikkreis).
Nachricht vom 23.08.2015 www.ww-kurier.de