WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Frontalzusammenstoß - vier Verletzte
Am Mittwoch, 3. Juni, gegen 19.35 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und insgesamt vier Verletzten, davon zwei schwer. Die Landesstraße 318 musste gesperrt werden.
Symbolfoto: WW-Kurier.deMontabaur. Ein 56-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Wirges befuhr die L 318 von Großholbach in Richtung Montabaur. Ein 65-jähriger Wohnmobilfahrer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis und eine nachfolgende 19-jährige PKW-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Montabaur kamen aus der Gegenrichtung.

Der PKW-Fahrer aus Richtung Großholbach kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, streifte zunächst das Wohnmobil und prallte dann frontal mit dem nachfolgenden PKW zusammen.

Die 19-jährige Fahrerin und eine 17-jährige Beifahrerin wurden zunächst in ihrem PKW eingeklemmt und mussten später schwer verletzt in Koblenzer Krankenhäuser gebracht werden. Der Unfallverursacher und die 58-jährige Beifahrerin im Wohnmobil wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 24.500 Euro geschätzt.
Nachricht vom 03.06.2015 www.ww-kurier.de