WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Diesel und Kennzeichen geklaut
Dieseldiebstahl aus einem Bagger auf einer Selterser Baustelle sowie drei Fälle von Kennzeichendiebstählen in Montabaur, Herschbach und Mogendorf beschäftigen die Polizei Montabaur.
Symbolfoto WW-Kurier.Selters. Bereits in der Zeit vom 30. April, 17 Uhr bis Montag, 4. Mai, 8.38 Uhr haben bisher unbekannte Täter auf einer Baustelle in Selters, Verlängerung des Hammermühler Weges, mehrere Hundert Liter Diesel aus einem Bagger entwendet. Der Schaden wird auf etwa 600 Euro beziffert.

Montabaur. In der Zeit vom 30. April, 7.30 Uhr bis Samstag, 9. Mai, 21.45 Uhr wurden auf dem ICE-Parkplatz an der Autobahn von einem Seat Ibiza beide amtliche Kennzeichen entwendet. Geschädigt wurde in diesem Fall ein 50-jähriger Mann aus Sinzig.

Herschbach/Uww. Von Montag, 4. Mai, 12 Uhr bis Freitag, 8. Mai, 17 Uhr wurden in der Holzbachstraße von einem Wohnanhänger das amtliche Kennzeichen und der Ersatzreifen entwendet. Geschädigt war in diesem Fall ein 47-jähriger Mann aus Hessen. Der Sachschaden dürfte bei 150 bis 200 Euro liegen.

Mogendorf. Das vordere Kennzeichen von einem PKW Chevrolet wurde von Donnerstag, 7. Mai, 18 Uhr bis Freitag, 8. Mai, 12 Uhr in der Hauptstraße entwendet. In diesem Fall ist eine 48-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Wirges geschädigt.
Nachricht vom 09.05.2015 www.ww-kurier.de