WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Rettungshundeprüfung in Rothenbach-Obersayn
Am 18. und 19. April führte Die Rettungshundestaffel sar-dogs Lahn/Sieg des DRV (Deutscher Rettungshundeverein)eine Rettungshundeprüfung für Flächensuchhunde in der Gemeinde Rothenbach – Obersayn durch.
Rettungshundeprüfung im Westerwald. Fotos: privat.Rothenbach – Obersayn. Zur Prüfung traten Rettungshundeführer/innen mit Ihren Hunden aus der Pfalz, der RHS Saar-Pfalz-Pfoten, aus Krefeld, der RHS Krefeld und aus dem Westerwald der RHS sar-dogs Lahn/Sieg, an. Unten den strengen Augen zweier Prüfer begann die Prüfung mit Theorie-, Anzeige- und Gehorsamsprüfung im Steinbruch Wetzstein am Samstag um 8:30 Uhr.

Nachdem alle Beteiligten diese Hürde genommen hatten, startete die sogenannte Flächensuchprüfung. In einem Waldstück der Ortsgemeinde Obersayn galt es drei Versteckpersonen in einem fünf Hektar großen Gebiet innerhalb von 30 Minuten zu finden, die nötige Erstversorgung durchzuführen und die Rettungsmaßnamen einzuleiten. Da aus Zeitgründen nicht alle Prüflinge am Samstag geprüft werden konnten, wurde die Prüfung am Sonntag fortgesetzt.

Besonders hervorzuheben ist, dass alle Prüflinge der Rettungshundestaffel sar-dogs Lahn/Sieg die Prüfung bestanden und da es sich hier um Erstprüflinge handelte, werden künftig zwei neue Rettungshundeteams im Westerwald für Rettungssucheinsätze zur Verfügung stehen. Hiervon war offensichtlich noch ein Anderer begeistert, der vermutlich als Dankeschön für wunderschönes Wetter sorgte. Weitere Informationen unter www.sar-dogs.de.
 
Nachricht vom 20.04.2015 www.ww-kurier.de