WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Körperverletzung auf der Winterkirmes Atzelgift
Von der Polizei Hachenburg werden Zeugen gesucht, die einen tätlichen Angriff auf einen jungen Mann auf der Winterkirmes Atzelgift beobachtet haben. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 02662/9558-0.
Symbolfoto WW-Kurier.Atzelgift. Ein 19 jähriger junger Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zeigte nachträglich bei der Polizei Hachenburg an, als Gast auf der Winterkirmes Atzelgift grundlos angegriffen und verletzt worden zu sein.

Demnach kam es zu der Attacke am frühen Sonntagmorgen, 18. Januar, gegen drei Uhr, in der Nähe des Imbisswagens. Zunächst sei er von hinten zu Boden geschlagen worden und anschließend mit einer ‚Kopfnuss‘ am linken Auge verletzt worden. Im Krankenhaus Hachenburg musste die Wunde genäht werden.

Anhand der Aussprache könne es sich bei dem Täter um einen Osteuropäer gehandelt haben, vermutet der Anzeigenerstatter. Er beschreibt ihn als circa 185 Zentimeter groß, mit kurzem Haar und dunkler Jacke. In dessen Begleitung seien noch zwei weitere Männer gewesen, die aber nicht eingegriffen hätten.
Nachricht vom 20.01.2015 www.ww-kurier.de