WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Im Alkoholrausch Polizei beschäftigt
Am Samstagabend, 7. Juni, mussten zwei Mal Beamte der Polizeiinspektion Montabaur tätig werden, weil zwei Männer unter Alkohol- und Drogeneinfluss straffällig wurden. Ein Mann stahl ein Auto und erschien damit nackt bei seiner Ex-Frau, ein anderer baute einen Unfall.
Symbolfoto WW-KurierNiedererbach. Die kurze Abwesenheit der Fahrzeugeignerin reichte am Samstagabend einem 27-jährigen Autodieb, um sich den zum Waschen im Hof stehend VW Golf anzueignen und damit wegzufahren. Damit erschien der Autodieb dann nackt an der Wohnung seiner Ex-Frau in einem Nachbarort. Hier Einlass begehrend, trat er die Glasscheibe der Terrassentüre ein und zog sich hierbei eine nicht unerhebliche Schnittverletzung am Bein zu. Es erfolgte seine Einlieferung ins nächste Krankenhaus.

Nach polizeilichen Ersterhebungen dürfte bei ihm Alkohol- und Drogenkonsum vorliegen; auch besitzt der Mann keinen Führerschein. Entsprechende strafrechtliche Ermittlungsverfahren sind eingeleitet.

Ebenfalls am Samstagabend erfolgte ein Polizeieinsatz, weil ein Autofahrer bei Herschbach betrunken im Straßengraben gelandet war. Der 23-jährige PKW-Fahrer befuhr die Wiedstraße in Richtung B413. Kurz nach der Einmündung geriet er nach links von der Fahrbahn ab, durchpflügte auf circa 40 Metern den Straßengraben und prallte dann gegen das Entwässerungsrohr unter einem Feldweg, worauf sich das Auto mehrfach überschlug. Der Fahrer gab an, einem Wildschwein ausgewichen zu sein.

Der Unfallfahrer blieb zwar weitestgehend unverletzt, jedoch stellten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholeinfluss fest, der sich durch Vortest mit 1,39 Promille bestätigte. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Nachricht vom 08.06.2014 www.ww-kurier.de
Quelle: 1402264800