WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Pressemitteilung vom 13.01.2022
Kultur
"Hachenburger KulturZeit" setzt auf 2G+ bei Veranstaltungen
Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der neuen Änderung der pandemiebedingten Regeln gilt bis auf Weiteres die 2G+-Regel für Veranstaltungen. Die gute Nachricht daran ist, das beliebte Kulturzeit-Bistro kann während der Events wieder öffnen, denn die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt.
Der Kabarettist H.G. Butzko. (Foto: Kulturzeit Hachenburg / Torsten Silz)Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht freut sich darauf, den preisgekrönten Kabarettisten H.G. Butzko am 22. Januar in der Stadthalle Hachenburg präsentieren zu dürfen. Komisch bis besinnlich und vor allem bestens recherchiert, spürt Butzko dem Irrsinn unserer Zeit nach. Und dabei stellen sich ihm interessante Fragen: “Was ist ein Computervirus gegen eine echte Pandemie? Und was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst?“

Für den Abend gelten folgende Maßnahmen: Die Veranstaltung kann von Geimpften oder Genesenen mit einem tagesaktuellen negativen Test besucht werden. Die Testpflicht entfällt für Menschen mit Auffrischungsimpfung (Booster) sowie für Personen, deren Impfung oder überstandene Coronainfektion nicht länger als drei Monate zurückliegt. Ungeimpfte haben laut Coronaverordnung des Landes leider keinen Zutritt. (PM)
Pressemitteilung vom 13.01.2022 www.ww-kurier.de