WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter leicht steigend
Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donneerstag, den 10. Juni 7.386 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 132 aktiv Infizierte, davon 125 Mutationen.
Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Donnerstag, 10. Juni 36,7
Mittwoch, 9. Juni 32,7
Dienstag, 8. Juni 28,7
Montag, 7. Juni 28,2
Sonntag, 6. Juni 28,2
Samstag, 5. Juni 28,2

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis Stand 9. Juni
Erst-Impfungen: 46.871
Hausärzte 29.959 (Stand 8. Juni)*
Zweit-Impfungen: 29.230
Hausärzte 11.321
* Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 768/27/735
Hachenburg 675/9/661
Höhr-Grenzhausen 519/6/507
Montabaur 1.345/24/1.305
Ransbach-Baumbach 687/18/658
Rennerod 589/13/556
Selters 664/15/647
Wallmerod 445/13/430
Westerburg 846/16/781
Wirges 842/11/821

Übersicht der Teststellen im Westerwaldkreis (Information des Landes)

Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/5758100 (montags bis freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

Arztpraxen, die PCR-Tests anbieten
Zurzeit erreicht das Gesundheitsamt vermehrt Anfragen bezüglich PCR-Tests für Auslandsreisen. Eine Übersicht der Arztpraxen, die PCR-Tests als kostenpflichtige Leistung anbieten, finden Sie hier.
Nachricht vom 09.06.2021 www.ww-kurier.de