WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Vereine
Anschluss für Kinder der Goethe-Schule
„Laufen, um Anschluss zu schaffen“ hieß das Motto eines Spendenlaufs des Kinderschutzbundes. Auch im Westerwald sind Kinderschützerinnen und Kinderschützer dem Aufruf gefolgt, und es hat sich gelohnt.
Lisa Klein (links) übergibt Tablets an Julia Löser. Foto: privatHöhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen Internetzugang als auch telefonische Unterstützung für zwei Jahre obendrauf.

Fünf der Geräte übergab Lisa Klein vom „Mobilen Sorgenbüro“ des Kinderschutzbundes an Schulleiterin Julia Löser von der Goethe-Schule in Höhr-Grenzhausen. Die Tablets helfen Kindern nicht nur daheim, Anschluss zu schaffen, sondern auch in der Schule. Dort ist W-Lan nämlich Mangelware, und Computer mit leistungsfähiger SIM-Karte sind entsprechend heiß begehrt. Joachim Türk vom Kinderschutzbund betonte, dass der Anschluss ans Internet nicht nur für die Bildung wichtig ist, sondern auch zur Partizipation, um soziale Netze zu knüpfen – und natürlich auch zum Spielen. Es sei allerdings wichtig, eine gesunde Balance zu halten zwischen digitaler und realer Welt.

Infos: Deutscher Kinderschutzbund e.V. Kreisverband Westerwald / Ortsverband Höhr-Grenzhausen, Hermann-Geisen-Straße 44, 56203 Höhr-Grenzhausen, Telefon: 02624 – 4488, info@kinderschutzbund-westerwald.de, www.kinderschutzbund-westerwald.de. (PM)
Nachricht vom 06.04.2021 www.ww-kurier.de