WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Hohen Sachschaden verursacht und geflüchtet
Am 16. März 2021 gegen 2 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Höhr-Grenzhausen. Der Unfallverursacher flüchtete.
SymbolfotoHöhr-Grenzhausen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge, befuhr ein vermutlich weißer Ford Transit (ab Baujahr 2020) die Anno-Knütgen-Straße in Richtung der Bergstraße. Das Fahrzeug kollidierte frontal mit einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten PKW, welcher hierbei stark beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unfallverursacher unerkannt.

Aufgrund des Sachschadens am PKW wird derzeit davon ausgegangen, dass auch der Transit im vorderen linken Fahrzeugbereich erheblich beschädigt wurde.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, sollte ein solch beschädigter Transit auffallen. Telefon: 02624/9402-0 oder E-Mail: pwhoehrgrenzhausen@polizei.rlp.de.
(PM Polizeiwache Höhr-Grenzhausen)
Nachricht vom 16.03.2021 www.ww-kurier.de