Werbung

Nachricht vom 04.08.2021

Schilder-Diebstahl in Maroth

Maroth. Um die Mitte des Monats Juli entwendeten unbekannte Täter in Maroth am Waldsee-Damm eine heimatkundliche Infotafel. Das aufwändig von der Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald-Verein (GfH) und der Ortsgemeinde Maroth initiierte sowie vom Angelverein Maroth finanzierte Schild stand hier seit dem April 2019. Vielleicht schmückt es jetzt irgendeinen Partykeller, womit der Sinn des Schildes allerdings verfehlt wird.

Die Informationstafel gibt Auskunft über die am Marother Waldsee-Damm verlaufende ehemalige Landesgrenze zwischen dem Königreich Preußen und dem Herzogtum Nassau. Und unmittelbar am Schild, das sich gut verschraubt in einem sog. Schilderhäuschen mit zwei Vogelkästen befand, steht der Länder-Grenzstein mit der Nummer 83 als Kleindenkmal, den das Schild beschreibt. Insgesamt 174 Grenzsteine befanden sich seit 1830 an diesem rund 150 Kilometer langen Grenzabschnitt vom Stegskopf quer durch den Westerwald verlaufend bis an den Rhein. Auch mehrere Grenzsteine kamen zwischenzeitlich abhanden.

Darüber und über weitere regionalgeschichtliche Gegebenheiten informiert diese Tafel, die nun weg ist. Mit Hilfe der interessierten Öffentlichkeit gelingt es hoffentlich, Hinweise auf die Rechtsbrecher zu erlangen. Es wird Strafanzeige erstattet.

Das Schild hatte die Maße von 29 X 37 cm, war mit einem Text und einem in Color gehaltenen Kartenausschnitt des Standortes versehen. Es hat einen Wert von rund 200 Euro. Hinweise auf den Verbleib des Schildes bitte der Polizei mitteilen oder der Ortsgemeinde Maroth. (PM)

Aktuelle Kurznachrichten


Vortragsabend Hospizdienste Limburg e.V. im Januar 2022

Die Hospizdienste Limburg e.V. laden zum Thema "Stadien der Demenz" zu einem Vortragsabend ...

IHK-Lehrgang zur Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft im Blended Learning Format

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaftsbeziehungen erfordert in den Unternehmen ...

H.G. Butzko kommt nach Hachenburg: Vorverkauf läuft noch

Der Mann ist eine Klasse für sich! H.G. Butzko ist nicht nur komisch, sondern spürt auch bestens ...

Rückschnitt Straßenbegleitgrün zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird gemäß dem Beschluss der Unfallkommission vom November ...

Jahresabschlüsse 2020 des Wasser- und Abwasserwerkes Ransbach-Baumbach liegen aus

Die Jahresabschlüsse 2020 des Wasser- und Abwasserwerkes (Bilanzen und Erfolgsrechnungen) liegen ...

Neue Leute kennenlernen – trotz Corona

Koblenz. Zusammen lachen, interessante und tiefgründige Gespräche in netter Atmosphäre – wo ...

Weitere Kurznachrichten


Staffeltag Fußballkreis WW/Sieg in Neitersen

Neitersen. Der Spielausschuss des Fußballkreis WW/Sieg lädt ein zum Staffeltag am Freitag, ...

Live Online Lehrgang zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt

Region. Ab November startet der berufsbegleitende Vorbereitungslehrgang der IHK-Akademie Koblenz ...

Ökumenischen Bibelabende 2021 in Montabaur

Ausgehend von biblischen Texten treffen sich die katholische und evangelische Kirchengemeinde ...

Kostenfrei: Geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, 7. August um 11 Uhr geht es am Hotel Zugbrücke Grenzau zu einer ...

Blutspendetermine im Westerwald

Region. Nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff ist eine Blutspende unbedenklich. ...

Neue geistliche Lieder im Kirchgarten

Emmerichenhain. Viele Monate konnte die Kirchengemeinde nicht mehr gemeinsam singen. In diesen ...

Werbung